Elternengagement

 

Liebe Eltern, wir freuen uns sehr über ihr Engagement für die Schule und für ihre Kinder. Ohne ihre Unterstützung kann Schule nicht funktionieren. Im Folgenden stellen wir ihnen vor, wie sie sich an der Karl-von-Ibell-Schule engagieren können.


Die Schule hat zahlreiche Veranstaltungen, die nur durch ihre Mitarbeit gelingen können.

 

Schulveranstaltungen: 

Begleitpersonen: Begleitpersonen bei Ausflügen (Museumsbesuche, Zoo, Palmengarten, etc.), Radfahrübungen (Verkehrserziehung), Sportwettkämpfen (Bundesjugendspiele, etc.)

Zirkuswoche/Zirkusfest: Alle drei Jahre üben die Kinder eine Woche lang gemeinsam mit dem Zirkus „Pompitz“ eine Vorführung ein. Dabei unterstützen Eltern die Zirkuspädagogen. 

Schulfest: Mitarbeit in der organisatorischen Vorbereitung des Schulfestes. Planung und Leitung von Spielangeboten, Verkauf von Essen und Trinken. 

Projekttage: Planung und Leitung von Projekten (z. B.: Kunstprojekte, Sportprojekte, Musikprojekte, etc.).

AG’s: Leiten von Arbeitsgemeinschaften während des Schulhalbjahres. Wöchentlich einmal stattfindend. 

Einschulungskaffee: Organisation und Durchführung des Einschulungskaffees (Juni/Juli Eltern Klasse 1/künftige Klasse 2)


Innerhalb der Schule gibt es zahlreiche Institutionen, die auf Elternarbeit basieren. Auch hier ist ihr Engagement gefragt. 

 

Schulinstitutionen: 

Schülerbücherei: Einmal die Woche haben unsere Klassen eine feste Büchereizeit. Die Schulbücherei wird von den Eltern organisiert. 

Förderverein: Zweck und Aufgabe des Vereins ist es, durch Bereitstellung von Finanzmitteln die Interessen der Schule und der Schüler zu unterstützen. 

Elternbeirat/Schulelternbeirat: Mitarbeit im Elternbeirat, Schulelternbeirat und in der Schulkonferenz